Alltagsorte I

2007 - 2016

»In meiner künstlerischen Arbeit überwiegt das Interesse an der ‚Normalität‘. Ich dokumentiere banale Orte des Alltags als Ausdruck einer unscheinbaren Wirklichkeit. Anonymisiert und dem ursprünglichen Kontext entrissen, enthüllen die Sujets ihre Stimmung.«